Buchrezension: Hochzeit mit Folgen – Antonia & Sven – von Nicoletta Cold

Kindle Edition/KU, Taschenbuch, 207 Seiten, Amazon*

Der Roman „Hochzeit mit Folgen – Antonia & Sven“ ist das Debüt der mir bislang noch unbekannten Autorin Nicoletta Cold, die ihr erstes Buch charmanterweise ihrer Omi widmet. Und dass eine Omi auch in der wirklich gut geratenen Liebesgeschichte von Toni und Sven eine tragende Rolle spielt, wird dem Leser schnell klar.

Zur Geschichte:

Toni – eigentlich Antonia – ist eine sehr engagierte Verlagsmitarbeiterin aus Köln, die sich auf ihre karma-bunten Socken per Zug auf den Weg nach Hamburg zur Hochzeit ihrer Schwester Nora macht. Dort nämlich lebt ihre Familie, inklusive superlustiger Oma. Mit ihrer Omi kommt Toni prima klar. Es hapert eher ein wenig mit Toni’s Eltern, die ihre etwas chaotisch-schusselige Tochter viel lieber auch verheiraten oder schlicht in den Familienbetrieb stecken würden.

Sven ist Mitarbeiter einer Werbeagentur und zugleich der beste Freund von Ben, dem zukünftigen Ehemann von Toni’s Schwester. Und schon beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Sven und Toni gewaltig. Zu seinem Bedauern klopft Ben seinem Freund sofort auf die Finger und stellt die etwas jüngere Toni als seine zukünftige Familienangehörige unter Welpenschutz. Aber auch Toni ist eigentlich so gar nicht auf Männerbekanntschaften aus, obwohl ihr Sven mit seinen braunen Augen so gar nicht mehr aus dem Kopf gehen will …

Meine Meinung:

Das Buch „Hochzeit mit Folgen“ ist für mich ein gelungenes Debüt, das mir Spaß gemacht und mich zum Lachen gebracht hat. Toni ist wirklich eine Prota mit Herz, die jedes Fettnäpfchen mit Anlauf nimmt und ihre Gedanken ungebremst ausspricht.

„<<Ich habe dich gestern auf dem Bahnhof umgebumst! >>, antwortet sie und ich kann mir mein schallendes Lachen nicht verkneifen. Antonia’s Wangen bekommen einen dunkleren Rotton. <<Entschuldige bitte, ich meine, ich habe dich gestern auf dem Bahnhof umgelaufen.>>“ (Hochzeit mit Folgen, Nicoletta Cold)

Fast noch lustiger ist jedoch die Omi, die mit lockeren Sprüchen um sich schlägt und mit der „duftenden“ Gisela wirklich interessante Bekannte hat. Die gesamte Geschichte ist flüssig und sehr lebendig geschrieben. Das ständige Auf und Ab, die Familienbande, berufliche Verflechtungen und die sich langsam entwickelnde Lovestory sorgen dafür, dass das Buch ganz locker in einem Rutsch gelesen werden kann. Langeweile kommt hier nicht auf, da sich auch Sven so einen richtigen „Patzer“ leistet und zusehen muss, wie er sein „Kleines“ zurückgewinnen kann. Schafft er es? Lest selbst!

Hochzeit mit Folgen ist eine süße, leichte Lektüre für einen gemütlichen Leseabend und erhält von mir deshalb ***** sowie eine uneingeschränkte Leseempfehlung. Mit „Liebe mit Folgen – Tiffany & Marvin“ hat Nicoletta Cold schon den nächsten Teil der Serie am Start. Ich habe auch hier schon reingeschnuppert – gefällt mir!

Eure Ines

 

*Kennzeichnung von Namen, Titeln und Bezugsadressen als Werbung gem. § 2 Nr. 5 TMG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: